Augentagesklinik Zehlendorf

0 30 / 8 01 80 10

Augentagesklinik Zehlendorf

0 30 / 8 01 80 10
Online Termine

Grauer Star Operation

Jetzt einen Termin vereinbaren

Graue Star Operation

Jetzt einen Termin vereinbaren

Graue Star Operation

Als Grauen Star, auch Katarakt genannt, bezeichnet man die Trübung der Linse des Auges – entweder altersbedingt (Altersstar) oder ausgelöst durch Stoffwechselstörungen (z. B. Zuckerstar), Traumata, Strahleneinwirkungen oder als Folge anderer Erkrankungen, beispielsweise einer Virusinfektion in der frühen Schwangerschaft (Rötelnembryopathie). Auch die Einnahme von hochdosiertem Kortison kann eine Eintrübung der Linse zur Folge haben. Die häufigste Ursache ist jedoch die beginnende Stoffwechselverlangsamung im zunehmenden Alter. Diese bewirkt eine Unterversorgung der Augenlinse durch Nährstoffe. Durch den zusätzlich starken Feuchtigkeitsentzug verhärtet sich die Linse und das Sehen verschlechtert sich. Bei dem Grauen Star kommt es durch Abnahme des Kontrast- und Scharfsehens in einem langsam fortschreitenden Prozess zu einer verschwommenen Sicht und erhöhter Lichtempfindlichkeit. Zu Beginn ist das reduzierte Scharfsehen meist nur in der Dunkelheit oder bei schlechten Lichtverhältnissen wahrnehmbar. Im Spätstadium können lediglich noch hell und dunkel unterschieden werden.

Brandenburger Tor beim Sonnenaufgang - total scharf
Eindruck mit einer asphärischen trifokalen Standardlinse
Brandenburger Tor beim Sonnenaufgang - unscharf

Die Behandlung des Grauen Stars kann weder durch eine neue Brille noch medikamentös erfolgen. Durch die operative Entfernung der getrübten Linse (Staroperation) und dem Einsetzen einer künstlichen Linse kann Ihnen wieder normales Sehen ermöglicht werden.

Die Katarakt-Operation zählt zu den am häufigsten durchgeführten Augenoperationen und gilt als äußert komplikationsarm.

Durch den Einsatz von Premiumlinsen (z. B. Multifokallinsen oder torischen Linsen) bei der Katarakt-Operation ist nicht nur eine Korrektur der Fehlsichtigkeit möglich, sondern auch ein Brillen unabhängiges Leben. Hochqualifizierte Refraktivberater und Fachärzte unterstützen Sie bei der optimalen Linsenauswahl.

Möchten Sie über die Sonderlinsen mehr erfahren?

Ja, ich möchte mehr Informationen erhalten

Ablauf Ihrer Katarakt-Behandlung bei uns

Am Tag der Voruntersuchung

Bitte denken Sie an

  • Die Versicherungskarte und ggf. einen Überweisungsschein
  • Falls Sie täglich Medikamente einnehmen: einen Medikamentenplan
  • Kommen Sie bitte ohne Auto, da Ihre Pupillen weitgetropft werden
Voruntersuchtung Katarakt

Operationsschritte

Skeralschnitt

Skleralschnitt

Der Augenchirurg setzt eine ca. 2 mm kleine Inzision in die Hornhaut. Dieser Schnitt schließt sich nach der Operation selbstständig.

Kapsulorhexis

Kapsulorhexis

Im nächsten Schritt wird der Kapselsack, indem sich die Linse befindet, geöffnet.

Phakoemulsifikation - 1.Teil

Phakoemulsifikation – 1. Teil

Durch den kleinen Schnitt wird mittels Ultraschallenergie die Linse zerkleinert.

Phakoemulsifikation – 2.Teil

Phakoemulsifikation – 2. Teil

Nach vollständiger Zerkleinerung kann die Linse abgesaugt werden.

Implantation der künstlichen Intraokularlinse

Implantation der künstlichen Intraokularlinse

Durch einen Injektor wird die Kunstlinse an die gleiche Stelle implantiert, wo zuvor die natürliche Linse war.

Positionierung

Positionierung

Die Kunstlinse ist weich und entfaltet sich, nachdem sie durch den Injektor geschoben wurde. Mit Hilfe von elastischen Bügelchen wird die Linse an der richtigen Stelle im Auge fixiert.

Am Tag der Katarakt-Operation

Bitte denken Sie an

  • Die Aufklärungsbögen
  • Ihre Versicherungskarte
  • Kommen Sie bitte nüchtern (6 Stunden vor der OP nichts essen; 2 Stunden vorher nichts trinken)

Vorbereitung auf die Operation

  • Planen Sie für den Operationstag zwei bis drei Stunden ein
  • Ihr Auge wird weitgestellt und betäubt; die Operation ist absolut schmerzfrei
  • Sie sprechen mit dem Anästhesisten und dem Operateur

Nach der Operation

  • Die Operation dauert nur 10 bis 15 Minuten
  • Sobald Sie von unseren Ärzten verabschiedet werden, können Sie gerne mit einer Begleitperson nach Hause fahren oder wir bestellen Ihnen ein Taxi
  • Wir geben Ihnen ein Rezept, einen Tropfplan und den Operationsbericht für Ihren Arzt direkt mit
  • Falls ein paar Stunden nach der Operation leichte Schmerzen auftreten sollten, ist dies völlig normal und nur von kurzer Dauer. Sie können aber zur Linderung eine Schmerztablette nehmen
  • Bitte gehen Sie am nächsten Tag zur Kontrolle zu Ihrem Augenarzt

Der Nachstar

Nach einer Kataraktoperation tritt bei zirka 20 Prozent der Patienten der sogenannte Nachstar auf. Verursacht wird dieser durch verbleibende und sich später vermehrende Linsenepithelzellen im Kapselsack. Durch die sogenannte YAG-Kapsulotomie kann der Nachstar problemlos ambulant entfernt werden. Dafür ist kein operativer Eingriff mehr nötig.

Wartezimmer nach Operation
Online Termine