Suchen

Die Augentagesklinik Zehlendorf nimmt zweiten Operationssaal in Betrieb

Der zweite Operationssaal wurde nun auch mit einem Deckenmikroskop Lumera 700 ausgestattet. Mit diesem besten und modernsten Mikroskop der Fa. Zeiss ist es möglich, feinste Strukturen hochauflösend zu erkennen, dadurch noch präziser zu operieren und zudem zusammen mit Callisto Eye auch torische Linsen ohne manuelle Markierung anhand  der Limbusstrukturen computergesteuert auszurichten. Es ist somit möglich, genau die Daten des IOL-Maters zur Ausrichtung einzuspeisen, die auch zur Berechnung der torischen Linse geführt haben. Somit werden Fehler durch Anzeichnung etc. vermieden und das Ergebnis der torischen Linsen optimiert.

Zudem verfügt auch der 2.OP über eine raumlufttechnische Anlage (RLT), die aufgrund seiner 3fach Endfilterung höchstem klinischen Hygienestandard entspricht.

Es stehen somit 2 völlig gleich ausgestattete modernste OP-Säle zur Verfügung, die ein paralleles Operieren auf höchstem Niveau erlauben.